Kreis-Stade - Kantine im Finanzamt Harald Tollkühn  - Stade, Schnellrestaurants, Mittagstisch

 

EINLOGGEN

Benutzername Passwort

Geschwindigkeits- kontrollen

VISITENKARTE

Kantine im Finanzamt
Harald Tollkühn

Harburger Str. 113
21680 Stade
Telefon: 04141 536-492
Fax: 04141 536499



Öffnungszeiten:

Montag 08:30 - 10:00 Uhr 11:30 - 14:30 Uhr
Dienstag 08:30 - 10:00 Uhr 11:30 - 14:30 Uhr
Mittwoch 08:30 - 10:00 Uhr 11:30 - 14:30 Uhr
Donnerstag 08:30 - 10:00 Uhr 11:30 - 14:30 Uhr
Freitag 08:30 - 10:00 Uhr 11:30 - 13:30 Uhr

Achtung! Aufgrund der begrenzten Sitzplätze gelten neue Öffnungszeiten für auswärtige Kantinenbesucher und Außer-Haus-Gäste: Mo-Do: 12:15 Uhr bis 14:00 Uhr Freitag: 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr
 
Mittagstisch vom 25.02.2024 bis 02.03.2024
 
Montag, (26.02.2024)
  Bunte Nudel-Terrine mit
Tomaten-Hacksauce, Parmesan und gemischtem Salat.

7,90 €
  Zartes Sauerbraten-Gulasch
in Rosinensauce mit Rosenkohl und Spätzle oder Semmelknödeln.

9,50 €
Dienstag, (27.02.2024)
  Hausmacher Petersilien-Sülze mit
Sauce Remoulade, Gurkensalat und Bratkartoffeln.

7,80 €
  Kasseler Nackenbraten in
Rotweinsauce mit Sauerkraut und Kartoffel-Stampf.

8,80 €
Mittwoch, (28.02.2024)
  Deftige Erbsensuppe
mit Schnippel-Würstchen und Baguettebrötchen.

7,20 €
  Frisches Seehechtfilet in Eihülle
gebraten mit Speckstippe und Salzkartoffeln oder hausmacher Kartoffelsalat.

9,80 €
Donnerstag, (29.02.2024)
  „Senf-Eier“ – gekochte Eier
auf Kartoffelpüree mit pikanter Senfsauce und Salatanlage.

7,50 €
  Knusprige Entenkeule mit
Honigsauce, Apfelrotkohl und Salzkartoffeln.

9,90 €
Freitag, (01.03.2024)
  „Currywurst“ mit heißer
Tomaten-Gewürzsauce, Salatanlage und Pommes.

7,50 €
  Paniertes Kotelett mit
Bratensauce, Leipziger Allerlei und Rosmarinkartoffeln.

8,90 €
 
Alle Angaben ohne Gewähr!

Produkte:


ID: 156390

zurück zurück      Zugangsdaten anfordern | Hilfe

  Hier kostenlos eintragen!

Die Daten sind ausschliesslich zur Anzeige unter www.kreis-stade.de vorgesehen.
Manuelle oder automatisierte Übertragung auf andere Datenträger sind nicht zulässig
und werden von uns rechtlich verfolgt.